Boxspringbetten

Schlafen wie auf Wolken – das trifft den hohen Schlafkomfort eines Boxspringbettes ziemlich genau. Aus gutem Grund: sie sind quasi ein Garant für erholsamen Schlaf!

Kein Wunder, daß Boxspringbetten sich immer größerer Beliebtheit erfreuen: der besondere Aufbau eines solchen Bettes unterstützt einen rückenschonenden und besonders geruhsamen Schlaf.
Weiter unten gibt es weitere Infos  zu Aufbau und Varianten Ihres neuen 3-Sterne-Boxspringbettes…

 

Planen Sie mit uns Ihr individuelles Boxspringbett!

Bei uns in Elz können Sie sich ausführlich beraten lassen und stellen so Ihr ganz persönliches Boxspringbett zusammen. Die einzelnen Bestandteile lassen sich ganz nach Ihren Bedürfnissen variieren. Um einen ersten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu bekommen, die sich Ihnen zur Auswahl stellen, genügt ein Klick auf die Bilder – dies bringt Ihnen die vergrößerte Ansicht:

Boxspringbett System - Aufbau Varianten Topper Matratzen Box Kopfteil Fuß

Hier die wichtigsten Informationen zum Aufbau eines Boxspringbettes:

1. Der Unterbau

Boxspringbett System - Aufbau MatratzenDie Untermatratze, oder auch nur Boxspring genannt, ersetzt bei einem Boxspringbett die Funktion, die bei einem normalen Polsterbett das Lattenrost übernimmt. Der Unterbau ist ein nach unten hin offener Holz- oder Metallrahmen, in den wahlweise ein Taschen- oder Bonellfederkernsystem eingesetzt wurde. Dies ergibt eine federnde Konstruktion als Unterlage für die darüberliegende Matratze.

2. Die Matratze

Die Obermatratze ist für gewöhnlich mit einem Taschenfederkern ausgestattet. Mit diesen beiden übereinanderliegenden Federkernelementen (Unter- und Obermatratze) wird so eine schwingende Liegefläche erzeugt. Dadurch wird der Liegekomfort als sehr angenehm empfunden. Inzwischen gibt es bei den Kombinationsmöglichkeiten auch mehr Auswahl, z.B. anstelle der Federkernmatratze darf es auch einmal eine Matratze aus Kaltschaum sein.

3. Der TopperBoxspringbett System - hoher Liegekomfort

Eine zusätzliche Verstärkung des Liegekomforts wird durch den sogenannten Topper erreicht. Diese Auflage ist zwar auch für Boxspringbetten nicht zwingend notwendig, ist für ein hochwertiges Boxspringbett aber empfehlenswert. Der Topper besteht wahlweise aus Kaltschaum, Visco-Schaum, Latex oder auch aus Naturmaterialien wie Schafschurwolle, Rosshaar oder Gänsefedern. Seine Aufgabe besteht in erster Linie darin, den Kuschelfaktor zu erhöhen. Nebenbei schützt er aber auch zusätzlich die Obermatratze vor Abnutzung. Die Topper-Bezüge sind praktischweise meist waschbar – so wird die Hygiene unterstützt und die Pflege erleichtert.